loader
Prepaid-Handytarife

Prepaid-Handytarife: Günstig wie nie zuvor

Zum Anfang der Mobilfunk geschickte, hatten Prepaid-Handytarife gegenüber herkömmlichen Verträgen wesentliche Nachteile. Wer sein Handy regelmäßig nutzte, musste wegen der überteuerten Minuten und SMS Preise hohe Kosten in Kauf nehmen. Wer also beispielsweise auf Grund eines SCHUFA-Eintrags, auf eine Prepaidkarte angewiesen war, hatte das Nachsehen. Daran hat sich in den letzten Jahren glücklicherweise einiges geändert. Während die Vorteile der Prepaid-Handyverträge bestehen bleiben, wurde die Tarifgestaltung an die ihrer Vertragskunden angepasst. Nicht selten sind Tarife mit dem Vorkasse Zahlungsmodell sogar günstiger als andere.

 

Prepaid-Handytarife

Prepaid-Handytarife

Günstig kommunizieren und flexibel bleiben

Denn Prepaid-Handytarife werden in der Regel von Handydiscountern wie winSIM angeboten. Jene Anbieter können durch den Verzicht auf Werbung und den schlanken Direktvertrieb über das Internet entscheidende Posten sparen! Den der dadurch erzielte Vorteil, wird an ihre Kunden weiter geben. Mittlerweile ist dieses Abrechnungsmodell nicht mehr nur für Randgruppen, sondern für die breite Masse und auch für Geschäftskunden interessant. Weil keinerlei tarifliche Einschränkungen mehr bestehen. Werden Smartphone genutzt, kann also auch bei aufladbaren Handykarten eine Internet-Flatrate Teil des gewählten Tarifs sein. Vom kostenlosen Basistarif ohne monatliche Fixkosten bis hin zum allumfassenden Allnet-Flat ist bei den günstigeren Providern alles geboten.

Auch hinsichtlich der Guthaben Aufladung hat sich einiges getan. Während man früher zwingend den Weg in einen Shop aufnehmen musste. Um ein Guthabencodes zu kaufen. Lässt sich die Aufladung heute bequem über das Internet vornehmen. Sogar eine automatische Aufladung des Prepaidkontos lässt sich bei vielen Online-Discountern einstellen. Dann lädt sich das Guthaben automatisch via Lastschrift-Abbuchung vom Bankkonto auf, sobald eine vorher festgelegte Grenze unterschritten wird. Natürlich wird auch die klassische Aufladung über Cash-Codes weiterhin von vielen Anbietern bereitgestellt. Da Prepaid-Verträge eine Vertragslaufzeit von nur einem Monat haben, entscheiden sich nicht mehr nur Verbraucher mit SCHUFA-Eintrag für diese Art von Sim-Karten. Für diese Zielgruppe sind Prepaidkarten häufig die einzige Möglichkeit. Um zu telefonieren, da die Prepaidanbieter meist viel niedrigere Hürden bei der Bonitätsprüfung anlegen. Durch die günstigen Preise, die gute Kostenkontrolle und die maximale Flexibilität, die diese Handytarife heute bieten, sind sie zu einer echten Alternative für Postpaid Verträge geworden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

© 2016: TrotzSchufa24.de, All Rights Reserved | Innovation Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress